Grand Prix Players Ranking

Folgende Faktoren fließen in das Ranking ein:

1. Faktor:  Jeder Polospieler hat ein individuelles Handicap, welches ihm durch den Deutschen Polo Verband oder durch seinen Heimatverband vergeben wird. Das individuelle Handicap eines jeden Spielers bildet die Grundlage.
Das Handicap des jeweiligen Spielers wird mit 10 multipliziert. Die Summe bilden die Startpunktzahl eines jeden Spielers.

2.Faktor: In das Ranking einfließt die Platzierung der Spieler auf den einzelnen Grand Prix Turnieren der German Polo Tour nach einem Punktesystem ein.
Punktesystem
01. Platz: 25 Punkte
02. Platz: 18 Punkte
03. Platz: 15 Punkte
04. Platz: 12 Punkte
05. Platz: 10 Punkte
06. Platz: 8 Punkte
07. Platz: 6 Punkte
08. Platz: 4 Punkte
09. Platz: 2 Punkte

10. Platz: 1 Punkt

3.Faktor: Jeder Spieler bekommt für die Teilnahme an einem „High Goal Grand Prix Turnieren“ 6 extra Punkte.

Individueller Meister der German Polo ist, wer in der Addition aller Grand Prix Turniere in einer Saison am meisten Punkte aus den 3 Faktoren gesammelt hat. Sollte bei den Punkten zwischen zwei oder mehreren Spielern Gleichheit herrschen, dann entscheidet das jeweils beste Einzelresultat. Ein Sieg sticht also einen zweiten Platz aus, ein zweiter Platz einen dritten, ein dritter einen vierten und so weiter.
Erläuterung, wie das Ranking der Polospieler funktioniert:

Ein Spieler, der zum Beispiel ein Handicap von +2 hat würde am Anfang der Saison eine Startpunktzahl von 20 Punkten haben. Dies ist ein wichtiger Faktor, damit die Spieler, die ein hohes Handicap haben und damit auch zu den besten Spielern zählen, im Gesamt-Ranking eine Grundlage haben Ihre Stellung behaupten zu können.
Bei den High Goal Grand Prix Turnieren gibt es zusätzlich für die Teilnahme je Turnier je Spieler 6 extra Punkte. Da in der Saison 3 dieser „High Goal Grand Prix Turniere“ gespielt werden. Kann ein Spieler auf max 18 Extra Punkte kommen.

 

VAL_4561

Caspar Crasemann

Pegasus Event Marketing