2006 Länderkampf

Polo-Länderkampf:
08. Juni 2006
im Hamburger Polo Club

Deutschland – Argentinien

Anlässlich des WM-Spiels der argentinischen Fußballnational- mannschaft in Hamburg veranstaltet das Argentinische Konsulat, der Hamburger Senat, sowie der Hamburger Polo Club am Donnerstag, dem 8. Juni ein Polo-Länderspiel zwischen Deutschland und Argentinien!

Der Generalkonsul der Republik Argentinien, Guillermo F. Kreckler und die Hamburger Senatorin für Bildung und Sport, Alexandra Dinges-Dierig, laden zu diesem Event ein. Ausrichter ist die Pegasus Event Marketing GmbH.

Es gilt schon jetzt als sicher, dass dieser spannende Ländervergleichs- kampf einer der Höhepunkte der deutschen Polosaison 2006 sein wird.

Weitere Informationen

Der Länderkampf findet am 08. Juni 2006 im Hamburger Polo Club, in der Jenischstraße 26, in 22609 Hamburg statt.

Das Spiel beginnt um ca. 18.00 Uhr und endet gegen 19.15 Uhr. Im Anschluss daran findet um ca. 20.00 Uhr eine Modenschau der argentinischen Modemarke La Martina statt.
Veranstaltungsende ist um ca. 22.00 Uhr

Sponsoren der Veranstaltung sind – Lanson- und – La Martina- .

Seit fast 250 Jahren spiegelt Lanson den unverwechselbaren und exklusiven Charakter eines großen Champagnerhauses wider. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts gehörte Lanson in die feine Gesellschaft: Der Champagner verwöhnte an Bord der RMS Titanic, dem größten Luxusliner seiner Zeit, die Gäste der ersten Klasse. Und auch heute hält der internationale Ruhm an: Lanson ist auf allen Kontinenten vertreten; das Königshaus Englands sowie das Fürstentum Monaco gehören zum anspruchsvollen Kundenkreis.

Lanson engagiert sich für die bedeutendsten Turniere des internationalen Pferdesports: In Baden-Baden sponserte Lanson das Frühjahrsmeeting des Pferderennens, in Hamburg ist Lanson Partner des Berenberg Polo Derby sowie der internationalen Deutsche Meisterschaft um den König & Cie Pokal und ist auch bei den German Polo Masters auf Sylt dabei gewesen.

Die Marke – La Martina- genießt inzwischen in Amerika und Europa Kultstatus. Der argentinische Textilhersteller produziert hochwertige Poloartikel. Der Gründer, Lando Simonetti, hält sich der Presse gegenüber sehr bedeckt – Interviews in argentinischen Zeitungen gibt er grundsätzlich nicht, Fotos von ihm sind eine Rarität.

Simonetti und sein Team sind die kreative Schaltzentrale eines Unternehmens, das einen erstaunlichen Weg hinter sich hat. Spätestens seit dem Frühjahr tragen solvente Jungmanager gerne die bunten und aufwändig bestickten Polo-Hemden aus Argentinien. Mode für echte Polospieler und die, die dafür gehalten werden möchten.

Zur Pegasus Event-Übersicht